Europa Cup Berlin – Arijana Peric verpasst knapp die Bronzemedaille

Europa Cup Berlin

Arijana Peric – Europa Cup Berlin

Arijana Peric erreichte am vergangendem Wochenende beim Europa Cup der u21 in Berlin den fünften Platz.

Peric startet stark in die erste Wettkampfrunde. Gleich zu Beginn musste sie sich gegen die Europa Cup Siegerin von St Petersburg, Sarah Seymour (Frankreich), monster beats pro by dre earbuds behaupten. Peric gewann ihren Auftaktkampf  vorzeitig durch Ippon. In der Zweiten Runde stand ihr die an Nummer eins gesetzt  Jülie Hölterhoff  aus Deutschland gegenüber.  Die Begegnung ging über die gesamte Wettkampfzeit und endete ünglücklich für unsere Kämpferin. Arijana schaffte es nicht einen Waza-ari Nachteil aufzuholen und wurde von Hölterhoff in die Trostrunde verwiesen. Davon ließ sich die stark eingestellte Peric nicht unterkriegen und gewann zwei weitere Begegnungen gegen die Engländerin Rachel Tytler mit einem Waza-ari Vorteil und Sara Wili aus der Schweiz im Golden-Score, bevor sie in das kleine Finale einzog. ugg-outlet-in-florida-mall Im Hoffnungskampf ging es dann gegen die nationale Konkurrentin Teresa Zenker. Arijana ging nach knapp einer Minute Kampfzeit in Führung, doch kurz vor Ende der Kampfzeit musste sie die Begegnung abgeben. Somit verpasste Arijana knapp ihre dritte Bronzemedaille in diesem Jahr.

 

Dies könnte Dir auch gefallen...