Grandioses abschneiden bei der Kreiseinzelmeisterschaft der u10 und u13

Am vergangenen Wochenende starteten 17 unserer Judokas bei der Kreiseinzelmeisterschaft der u10 und u13.

KEM 2017

Männliche u13 mit Trainer Roman Pete

Den Anfang machte die u10 mit Frieda Steller (-24 kg), Alexander Utczyk (-25 kg), Mario Steinigk Vera (-25kg) und Henry Bayerköhler (-34 kg). Frieda Steller, monster beats pro by dre earbuds Alexander Utczyk und Henry Bayerköhler machten in ihren Gewichtsklassen kurzen Prozess und entschieden alle Kämpfe für sich. Verdient nahmen sie somit die Goldmedaille entgegen. Alle drei werden am kommenden Wochenende bei der Bezirksmeisterschaft, die höchste Meisterschaftsebene der u10 antreten.  Mario Steinigk Vera schied leider vorzeitig aus dem Turnier aus, konnte aber wertvolle Turniererfahrung sammeln.

In der u13 schafften zehn Athleten den Sprung zur Bezirksmeisterschaft.

Bei Jessica Bölling (-33 kg), Emil Steller (-43 kg) und Leonard Siegle (-46 kg) gab es an diesem Tag kein halten. So gab es für den JC71 insgesamt sechs Goldmedaillen bei der Kreiseinzelmeisterschaft. Max Cammarata und Anas Azzizi, ebenfalls bis 46 kg, belegten hinter Leonard Siegle zweite und dritte Plätze. Linus Reiße schaffte es in der Gewichtsklasse bis 34 kg auf den zweiten Platz und Lara Körber (-33 kg), monster-beats-solo-beats-by-dre-studio Emily McNamara (-36 kg), Julian Lauser (-40 kg) und Aschraf Azzizi (-34 kg) belegten einen guten dritten Platz.

KEM 2017

Weibliche u13 mit Trainer Roman Petek

Nina Schurakowki (-36 kg) und Jannik Lange (-34 kg) belegten jeweils einen undankbaren fünften Platz und verpassten damit knapp die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft. Vincent Pietruschka unterlag seinen Gegnern in der Vorrunde und erreichte keine Platzierung.

Am 23. September stellt der

Judo-Club 71 dreizehn Athleten bei der Bezirksmeisterschaft. Wir wünschen allen viel Erfolg! offer michael kros outlet <

Dies könnte Dir auch gefallen...