Karate im JC71 – Yamato auf dem JKA Cup

JKA Cup 2017

Thomas Prediger, Yuri Kurihara und Roman Slezberg


Auf dem diesjährigen JKA Cup in Bottrop hielten drei Athleten die Yamato Fahne hoch. Yuri startete zum ersten Mal in Kata und Kumite Einzel und für das Kata Team des befreundeten Dojos aus Niederkrüchten bei diesem Turnier. Dem stark besetzten Starterfeld ist es zuzuschreiben, dass diese Premiere für sie leider ohne Erfolg blieb. Auch Roman konnte im Kumite Einzel leider nicht an die Erfolge aus den vergangenen Turnieren anknüpfen und schied früh aus.

Einzig einer unserer Trainer Thomas Prediger konnte abräumen. Als Teil der Kumite Mannschaft startete er für das Dojo aus Siegen und erkämpfte den ersten Platz. Thomas verfügt über lange Erfahrung als Leistungssportler, erfolgreicher Wettkämpfer und Trainer. In seinen Kämpfen zeigte er mit seiner Schnelligkeit und überragenden Präzision seine individuelle Klasse als Karateka. Im Kumite-Einzelwettkampf-Finale verlor er durch eine nicht ganz eindeutige Kampfrichterentscheidung. Anstatt einer Verwarnung für Thomas, wurde das Finale abgebrochen  und er erzielte so den zweiten Platz für das Dojo Yamato.

Dies könnte Dir auch gefallen...