Mission 2020 erfolgreich!

jc-goes-BuLi

Ein historischer Vereinserfolg in der Judobundesliga


Vor 4 Jahren beschloss ein enges Team von Funktionären, AthletInnen und Trainern des Judo Club 71 Düsseldorf sich einer historischen Aufgabe zu stellen; Ein Verein, der bis dahin keine Mannschaft im Ligasystem des Verbandes stellen konnte, rief zur Vereinsmission auf, spätestens im Jahre 2020 jeweils eine Frauen- und eine Männermannschaft in der Judobundesliga aufzustellen. Es war eine historische Aufgabe, es war ein steiniger Weg, doch schon in der Saison 2018 meldet unser Verein nun für die kommende Judosaison, die Frauenmannschaft für die 1. Bundesliga sowie das Männerteam für die 2. Bundesliga, anmelden zu können.

Viele einzelne Kräfte haben sich auf diesem Weg zusammengetan, viele von uns haben die Mission von Beginn an bestritten und sind bereits zwei Jahre vor dem auserkorenen Olympiajahr 2020 stolz einen Beitrag zum Erreichen dieser historischen Geschichte eines Bundesligavereins leisten zu können; die anstehende Saison wird für die Trainer Peter Schlatter ( Frauenmannschaft JC 71 Düsseldorf ) und Lukas Krautmacher ( Männermannschaft JC 71 Düsseldorf ) sowie für alle beteiligten Mitglieder, vom Junior bis zu den zahlreich aktiven Elternteilen, eine ganz neue Erfahrung und bereits eine neue Aufgabe, welcher man sich nun gemeinsam widmen möchte.

„Wir sind froh über das Erreichen der Bundesliga und stolz auf unseren bisherigen, gemeinsamen Weg. Beide Ligateams befinden sich in stetigem Aufbau und jetzt müssen alle mit den kommenden Aufgaben in ihrer Verantwortung wachsen. Wir freuen uns in unserem jungen Team bereits auf die anstehende Bundesligasaison.“ kommentiert Krautmacher, Trainer der Bundesligamännermannschaft 2018.

Der Vorstand, die Funktionäre und die Verantwortlichen sind gespannt auf die Bewährungsprobe „Bundesliga“ sowie den Ausgang der kommenden Saison 2018: „Die kommenden Kämpfe wird der gesamte Verein mit Spannung verfolgen. Die anstehende Saison ist für uns nicht nur die Krönung der gemeinsamen Mission, sondern auch ein neues Kapitel unserer Vereinsgeschichte.“, so Peter Schlatter, sportlicher Leiter und Frauenmannschaftstrainer des Vereins.

„Unsere Frauenmannschaft wurde vor allem durch die gemeinsame Koordination mit unserem Team-Koordinator, Wolfgang Wilke, erheblich gestärkt. Wir fühlen uns für die Saison 2018 in der 1. Bundesliga der Frauen gut aufgestellt.“ kommentiert auch eine Stimme aus den eigenen Kämpferreihen, Lena Ordelheide, die Aussichten auf kommende Mannschaftserfolge.

Sobald die Termine der Teams feststehen, werden diese auf unseren Plattformen bekannt gegeben. Zu den Heimkämpfen unserer Teams sind alle Judoka, Freunde, Verwandte & Bekannte herzlich willkommen!

Schaut mal vorbei:Facebook JC71 Instagram jc71Webseite jc71

Wenn ihr euch für die Auswärtskämpfe oder Heimkämpfe unserer Mannschaften interessiert, meldet euch unter folgendem doodle-Link für die Termine an:doodle Umfrage Kampftage

Oder unter https://doodle.com/poll/4f7tfxyc3hd4ap9i

Mission 2020 – JC71 mein Verein. Judo mein Sport.

Das könnte Dich auch interessieren...