Probetraining

Ein Monat kostenloses Probetraining!

Herzlich Willkommen!

Düsseldorfs und Hildens größter Judo-Verein lädt dich herzlich zum Probetraining ein und einfach mal unverbindlich bei einem unserer Trainings vorbei zu schauen. Mitmachen erwünscht!

FilmdrehBitte bring Dir etwas zu Trinken, bequeme Sachen mit (Jogginganzug) und Socken oder Badelatschen. Auf der Matte sind wir barfuß – aber auf dem Weg dahin benutzen wir Schuhe oder Socken. Von Vorteil ist Sportkleidung mit langen Armen und Beinen.

Gerne kannst Du auch Deine Freunde mitbringen. Falls Du noch Minderjährig bist, können Deine Eltern Dich vorbeibringen und auch dabeibleiben.

Damit Du weißt, wann und wo man zum Probetraining kommen kann: Unsere Trainingszeiten und -orte 

Für einen ersten Eindruck kannst Du mal hier reinschauen: der JC71-Film

Übrigens kannst Du den Sport auch mehr als einmal ausprobieren. Versuche auch gerne mehrere unserer Angebote!

 

Was braucht man?

Trinken und Essen nicht vergessen!Was Du zum Mitmachen brauchst, hängt von der jeweiligen Sportart ab. Wenn Du zur Probe mittrainieren möchtest und den Sport ausprobieren willst, dann reichen lange Sportsachen – also ein Oberteil mit langen Ärmeln und eine Hose mit langen Beinen.

Zum Sport solltest Du Dir immer etwas zu Trinken mitbringen – und nach dem Training kann eine Kleinigkeit zu Essen, wie beispielsweise eine Banane, auch gut sein.

In allen Hallen kannst Du nach dem Training Duschen. Falls Du das möchest, müsstest Du Dir auch Duschsachen mitnehmen.

Judo
Wenn Du Dich entschieden hast beim Judo mitzumachen, dann brauchst Du irgendwann einen Judo-Anzug, den wir auch Judo-Gi nennen. Den kannst Du bei uns bestellen und der kostet neu ca. 20-30 EUR, Gebrauchte kannst Du auch günstiger erhalten. Du kannst Dich gerne bei uns umschauen: Unser Webshop.

Dann brauchst Du noch einen Judo-Pass. In dem werden alle wichtigen und offiziellen Errungenschaften dokumentiert. Zum Beispiel auch, ob Du eine Gürtelprüfung bestanden hast. Den Pass bekommst Du bei Deinem Trainer oder Deiner Trainerin.

Karate
Auch beim Karate wird ein sogenannter Gi getragen – allerdings ist dieser etwas leichter gewebt als beim Judo oder Jiu-jitsu. Die Kosten des Anzuges sind abhängig von der benötigten Größe – allerdings findet man auch für den Anfang häufig gute gebrauchte – vor allem wenn man noch in der Wachstumsphase als Kind oder Jugendlicher ist. Für das Probetraining reicht oben beschriebene Sportkleidung.

Auch beim Karate gibt es einen Budo-Pass. Über diesen und eventuelle andere benötigten Dinge informieren Dich die Trainer.

Jiu-Jitsu
Wenn Du dich entschlossen hast beim Jiu-Jitsu mitzumachen, brauchst Du einen Judo- oder Jiu-Jitsu-Gi (siehe auch Judo). Für die Anschaffung gelten die gleichen Bedingungen wie im Judo. Je nach Graduierung gibt es noch den sogenannten Hakama – dies ist der Hosenrock der Samurai. Im Laufe der Zeit können noch bestimmte Waffen dazu kommen, sofern wir diese nicht für die Allgemeinschaft schon angeschafft haben. Für das Probetraining reicht oben beschriebene Sportkleidung.

Auch beim Jiu-Jitsu gibt es einen Budo-Pass, in dem Lehrgänge und Prüfungen eingetragen werden. Über diesen und eventuelle andere benötigten Dinge informieren Dich die Trainer.

Fitness
Für das Fitness-Training brauchst Du leichte Sportsachen. Bitte beachte, dass der Kraftraum nur mit Schuhen benutzt werden darf. Badelatschen reichen dazu nicht aus.