Workshop Frauen-SV

Vergangen Samstag, dem 23.04.2016 war es wieder so weit. Der zweite Workshop für Frauen in Sachen Selbstverteidigung stand auf der Agenda. Und auch diesmal übertreibe ich nicht, wenn ich von einem vollen Erfolg spreche.

Die Halle, in der wir diesmal trainieren konnten, war perfekt – die Stimmung unter den Mädels gut und die Anzahl der erlernten Techniken hoch. ugg outlet orlando store

Nach einer kurzen Begrüßung und einem anschließenden Aufwärmtraining ging es dann gegen 12:30 Uhr los. Zunächst musste die Fallschule einmal näher gebracht werden, sowie die Kunst „richtig“ zu fallen.

Im ersten Techniktrainingsteil wurden einfache, effektive Verteidigungen gegen Angriffe wie Handgelenkumklammerung, Reversgriff oder Würgen beigebracht.
Auch auf die Bedeutung der typischen „Opferhaltung“ wurde eingegangen.

Nach einer 20-minütigen Verschnaufpause gestärkt mit Obst und Getränken konnte der zweite Teil des Techniktrainings angegangen werden. Hierbei wurde wert auf Körperumklammerung von vorne und von hinten gelegt; sowie die Verteidigung aus der Bodenlage. cheap nfl jerseys paypal jerseys stitched

Nach fast vier Stunden ging die Konzentration der Teilnehmerrinnen merklich dem Ende entgegen und so gaben wir noch einen Ausblick, welche Verteidigungen gegen Waffenangriffe möglich sind. In einer letzten offenen Fragerunde konnte nochmal alles besprochen werden und keiner musste mit unerfüllten Erwartungen nach Hause gehen.

Ich denke, ich spreche im Namen aller, wenn ich sage, es hat sehr viel Spaß gemacht.
Danke auch von meiner Seite für Euer Interesse.

Sportliche Grüße
Vanessa

Dies könnte Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + 7 =